ohne Auftrag

Diese Filme, Rauminstallationen oder Performances entstanden ohne beauftragenden Finanzier/Kunden, ohne die Beeinflussung/Beschneidung durch Redaktionen, Behörden oder Kulturetat-Verwaltungen. Diese Arbeiten werden möglich durch die Hilfe von Freunden und durch die Unterstützung meiner Frau, Sabine Weismüller.
Selbstbeauftragung, Selbstverantwortung und keine Ausreden.

Die Werkgruppen:

  • mijn levensreis
    Langzeitbeobachtung als Kurzfilmreihe. Reisebegleiter seit 2015
  • WirVier
    Versuche über Kunst.
  • Spuren der Ohnmacht
    15 Tage Ausstellung Robert Bosshard / 15 Filme aus dem Maschinenhaus als Zentrum des Reviers
  • Lichtkontrolle
    Performance-Trio mit Kunsterzähler Bosshard, Bildbeweger Briele und Soundschaffer Simon; auch Gäste)
  • Borderhopping 2008
    deutsch-niederländische Jazz-Clips / Goetheinstitut Amsterdam
  • Doppelleben (Songs des “Agentenkollektivs” 2004)

Einzelne Produktionen:

Scheitern Können. Eine Schwarm-Laudatio.

Robert Bosshard feierte im April diesen Jahres seinen Geburtstag unter anderem auch mit einer Garten-Ausstellung seiner Skulpturen aus jü...

Suche. mijn levensreis. Drehtag 08_1

„Suche. mijn levensreis. Drehtag 08_1“ folgt der vorläufig aufgestellten Regel „ein Drehtag - ein Kurzfilm“ und bricht sie sogleich: der...

Mahnmal. mijn levensreis. Drehtag 08_2

„Mahnmal. mijn levensreis. Drehtag 08_2“ benutzt ausschließlich das Material vom Nachmittag des 08. Drehtags. Vor dem Stadtarchiv Herne,...

Es ist ja nicht der Bergbau ... (WirVier 09)

Es ist ja nicht der Bergbau die Bedeutung des Bergbaus. WirVier, das sind Robert Bosshard, Tom Briele und Jürgen Grislawski besuchen di...

Kurze Reise nach Berlin. März 2018.

Ein Film nur aus Fotos und Web-Sounds. Zwei reisen vier Tage nach Berlin. Begegnungen mit einem Freund: Führerturm, Wohnmaschine, verträ...

2017_11_15 Protokoll - Pluriversum. Besuch einer Ausstellung. (WirVier 08)

Zweimal geschah es bereits und ist zu sehen als: „Das übersteigt die Vorstellungskraft“ und „Feldlager Folkwang ...“ wir drei besuchen A...

feiga & george (Crowd Funding)

Markus und Ralf benötigten Geld, um die Ergebnisse unserer Reise nach Wien veröffentlichen zu können. Im Januar 2018 wurde das dazu or...

Was tut Not? Grislawski in Öl. (WirVier 07)

Jürgen Grislawski präsentierte ab dem 1. Mai 2017 in der Industriehalle „Friedlicher Nachbar“ in Bochum seine großformatigen Ölgemälde „B...

2017_09_28 Protokoll Tom (WirVier 06)

Seit Sommer 2017 ist jeweils einer von uns dreien Protrokollführer. In diesem Fall fiel die Wahl auf Tom Briele, allerdings erst bei der ...

Entweder oder (WirVier 05)

Der Fünfte der Werkgruppe. Materialbasis ist eine Performance-Übung der Gruppe „WirVier“. Die Performance beschäftigt sich mit den Bilde...

mijn levensreis / Improvisation „Feiga und George, Haidgasse 5“

Haidgasse 5, dort wohnten Feiga und George Zayac teilte eine Freundin Markus mit, als sie hörte, dass er nach möglicherweise jüdischen Wu...

mijn levensreis / Improvisation „Begegnung mit Titus Vadon 1“

Ganz in der Nähe der Haidgasse, wo Feiga und George in die „Judenwohnung“ gezwungen wurden, das Atelier eines zeitgenössischen Künstlers....

mijn levensreis / Improvisation „Am Flüsschen Zaja 3“

Wo beginnt die Migration der Zaja? In der Ukraine, sagen die einen. Im Norden Österreichs die anderen. Dort gibt es ein Flüsschen name...

Drei-Männer-Eck (WirVier 04)

Bergmann! Binnenschiffer! Eisenbahner! Die wanne-eickler Kunst: erahnt zwischen Oberlehrer Braun und Bimboband. Robert Bosshard (Heimatsu...

Feldlager Folkwang oder Parallele Gegensätze (WirVier 03)

Karl Lagerfeld im Museum Folkwang oder doch nur „Feldlager Folkwang“. Das dritte Video aus der Reihe „Versuche über Kunst“ der Gruppe „Wi...

Das übersteigt die Vorstellungskraft (WirVier 02)

Christo's Big Package in einer argumentativen Zangenbewegung irgendwo zwischen Cola-Oase und Gasometer. Das zweite Video aus der Reihe „V...

Nachlass lass nach (WirVier 01)

Ein Atelierbesuch bei Jürgen Grislawski. Die Gruppe (Jürgen Grislawski / Robert Bosshard / Tom Briele) formiert sich und wendet sich dem ...

Romeo & Julia. Schwarm-Erzählung.

Der 04. Juli 2013 war ein besonderer Tag für Amara, Asram und Benazir, Chimamaka, Dominik, Emily und Evin, für Hanim, Julius, Kim Z. und ...

Spuren der Ohnmacht 15: Abschluss

Im Rahmen der Finissage organisierten die Psychoanalytiker Johannes Döser und Michael Steinbrecher eine sogenannte Balintgruppe, im deren...

Spuren der Ohnmacht 14: Stoffwechsel

Der Herausgeber und Macher der Wochenzeitung „Werkberg“ Jürgen Grislawski kommentiert den Akkulturationsprozess des Schweizers Bosshard v...

Spuren der Ohnmacht 13: Ratlosigkeit

Lustig, wie hilflos man bei der momentanen kulturpolitischen Verfasstheit des Stillstands und der Ignoranz mit seinen mobilisierend gemei...

Spuren der Ohnmacht 12: Verlust

Das Eckard Koltermann Trio (Koltermann bcl, Hammer g, Krämer dr) hat sich im Rahmen der Ausstellung mit Bosshard zusammengetan, um das Th...

Spuren der Ohnmacht 11: Die Faust

Die Autorin, Schauspielerin und Regisseurin Christine Sohn, Bosshard's Vorbild und Lehrerin für seine performativen Auftritte, präsentier...

Spuren der Ohnmacht 10: Normalität

Der Film „Drinnen, das ist wie draußen, nur anders“ von Michael Mrakitsch spielte im psychiatrischen Großkrankenhaus, in dem Bosshard wäh...

Spuren der Ohnmacht 09: Auslieferung

Innerhalb der Ausstellung malt Bosshard ein in Öl auf Leinwand gemaltes Portrait von den Gästen Almuth und Hartmut Dreier. Die dreistündi...

Spuren der Ohnmacht 08: Heimaterde

Im Rahmen einer „Tour de Ruhr“ benutzt Bosshard als Reiseleiter, in Begleitung der Filmemacher Gabriele Voss und Christoph Hübner am Dreh...

Spuren der Ohnmacht 07: Verschiebung

Bosshard intoniert die melodramatische Ballade über das schwere Schicksal der Schweizer Künstlerin Annemarie von Matt und wird dabei empa...

Spuren der Ohnmacht 06: Lösung

Eine Reflektion des überwältigenden Erlebnisses ungefähr dreißig Jahre lang mit dem sowohl bünzlihaft romantischen wie auch dialektisch b...

Spuren der Ohnmacht 05: Verschieden

Verschieden: Zur Feier der Ausstellungsbesucher nutzte Marianne Bosshard das Festbankett um die Herkunft des Künstlers zu verkörperlichen...

Spuren der Ohnmacht 04: Verzweiflung

Qualitätsstudie zu einzelnen Bildern von Bosshard durch einen anonymen Passanten unter dem Aspekt subjektiver Gefälligkeit, und mittels d...

Spuren der Ohnmacht 03: Deutung

Stimmungsbild von der durch die Punkrockgruppe „Space Brothers“ (Eddy und Till Steinebach) umspielten Vernissage der zehntägigen Performa...

Spuren der Ohnmacht 02: Mitleid

Erprobung des im Design der Essener Architektin Sabine Weismüller realisierten Ausstellung anlässlich der Feier zum 1. Mai 2009 in Altene...

Spuren der Ohnmacht 01: Hunger

Fragen des Kollegen und Zeitungsmachers Jürgen Grislawski an Robert Bosshard nach dessen Herstellungsweise seiner Retrospektive „Spuren d...

Borderhopping 05: Here comes the moon

Am 20.04.2008 im Goethe-Institut Amsterdam aufgezeichnet. In Abstimmung mit Stevko Busch und Eckard entstanden daraus zu jede...

Borderhopping 04: Carteristics

Am 20.04.2008 im Goethe-Institut Amsterdam aufgezeichnet. In Abstimmung mit Stevko Busch und Eckard entstanden daraus zu jede...

Borderhopping 03: Weird

Am 20.04.2008 im Goethe-Institut Amsterdam aufgezeichnet. In Abstimmung mit Stevko Busch und Eckard entstanden daraus zu jede...

Borderhopping 02: Walkafrique

Am 20.04.2008 im Goethe-Institut Amsterdam aufgezeichnet. In Abstimmung mit Stevko Busch und Eckard entstanden daraus zu jede...

Borderhopping 01: Resolution

Am 20.04.2008 im Goethe-Institut Amsterdam aufgezeichnet. In Abstimmung mit Stevko Busch und Eckard entstanden daraus zu jedem der ne...

Projektion Diametral: Ungeheuer oben

Die zweite „Projektion Diametral“ (nun als Stahlkonstruktion) war als Profanum der Ausstellung „... zur kleinsten Schar / ...with a chose...

Projektion Diametral: Auf Reisen

Ende Februar 2007 habe ich erstmals meine „Projektion Diametral“ dem Publikum der Ausstellung „Auf Reisen“ vorgestellt, eine Ausstellung ...

Swedish Horse Daydream

„A swedish horse has a daydream about two films by John Ford.“ wurde 2006 auf dem One-Minute-Festival in Aarau, Schweiz und bei blicke a...

Wobbler

Ein Film von Brigitte Krämer - Schnitt und Beratung Tom Briele. Mit Brigitte Kraemer verbindet mich ein kontinuierlicher Erfahrungs- und ...

Sirenen

2004: nach einem Text und unter der Regie von Christine Sohn, verwirklicht vom Agentenkollektiv im ehemaligen Sonnenstudio in Duisburg-Rh...

Doppelleben - Song 04: Verrückt zu sein ist kein Ziel

Die Stücke des Projektes „Doppelleben“ entstanden an drei aufeinanderfolgenden Nachmittagen im April 2004. Sie wurden am nächs...

Doppelleben - Song 03: Mafiaökonomie

Die Stücke des Projektes „Doppelleben“ entstanden an drei aufeinanderfolgenden Nachmittagen im April 2004. Sie wurden am nächs...

Doppelleben - Song 02: Die Zeit, in der wir leben

Die Stücke des Projektes „Doppelleben“ entstanden an drei aufeinanderfolgenden Nachmittagen im April 2004. Sie wurden am nächsten Abend ...

Doppelleben - Song 01: haarscharf daneben

Die Stücke des Projektes „Doppelleben“ entstanden an drei aufeinanderfolgenden Nachmittagen im April 2004. Sie wurden am nächsten Abend ...

Rein Privat

Dokumentation fünf außergewöhnlicher Kulturabende des Agentenkollektivs (Robert Bosshard / Friedhelm Schrooten) und ihrer Gäste in einem ...

Westbahnhof

Ein typischer „Nicht-Ort“ wie es Anfang der 90er jahre in der Schweizer Zeitschrift „Du“ hieß. Volker Roloff und ich inspirierte der Begr...