Zum Inhalt
Tom Briele

Ein Film nur aus Fotos und Web-Sounds. Zwei reisen vier Tage nach Berlin. Begegnungen mit einem Freund:
Führerturm, Wohnmaschine, verträumt klickende Kollektive, Geheimdienste und davo’s Kapital sich trifft.
Vom Faschismus über die Moderne zur Fassaden-Demokratie. Permanente Unterhaltung, permanenter Krieg.
Der Autor: Krieger, Opfer, Zuschauer und Mitwisser.