Details

„Schläfer“ basiert auf einer eintägigen Improvisation des Agentenkollektivs mit dem Beckett-Text „Warten auf Godot“ unter Leitung von Christine Sohn – filmisch beobachtet von mir. Montiert nach dem Prinzip: welche Sätze gäben authentisch die Beziehung der beiden Agenten wieder.
Der Film lief 2003 im deutschen Wettbewerb bei den Internationalen Kurzfilmtagen Oberhausen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*