Lichtkontrolle (Trio)

Nach der Ablehnung ihres „RuhrgebietsPanorama“ durch die Verantwortlichen der Kulturhauptstadt Ruhr gründeten Robert Bosshard, Tom Briele und Peter Simon das Medien-Trio „Lichtkontrolle“.
Unsere mediengestützten Performances machten zunächst das Ruhrgebiet zum Gegenstand:
13.06.2008 beim Vierbaumfestival 08, Rheinberg
19.09.2008 im „Institut für Künstlerhaushaltsentwicklung“, Oberhausen
02.05.2008 im Rahmen der Ausstellung „Spuren der Ohnmacht“, Essen.

Ein „von Mal zu Mal neu realisierter Live-Abenteuerfilm aus dem Material der sehr subjektiv gehaltenen Filme des Agentenkollektivs“ war das zweite Programm der „Lichtkontrolle“ im Rahmen der Kulturhauptstadt-Reihe „Der Pott filmt, z.B. Robert Bosshard“:
22.09.2010 im Endstation Kino in Bochum-Langendreer
07.10.2010 im Kino Babylon in Hagen
27.10.2010 im Guckloch-Kino Villingen (Schwarzwald).
Am 12.07.2013 variiert im Rahmen der Emscherkunst 2013 (BLOWIN´ FREE MOVIEPARK: Filmprogramm „Zu Wasser und zu Land“, kuratiert von Hilde Hoffmann).