Pestalozzi-Fröbel-Haus, Berlin

Der Auftrag lautete: eine Dokumentation über die werkpädagogische Arbeit des Pestalozzi-Fröbel-Hauses mit schuldistanzierten Jugendlichen in Sekundarschulen – mit werblichem Charakter.

Je zwei Drehtage im März und im Mai 2011. Ohne Vorwissen mit meiner handwerklichen Neugier als Kameraautor vorgehend, dabei vom herkömmlichen Schulunterricht regenerierenden Jugendlichen und engagierten Werk- und Sozialpädagogen und Pädagoginnen begegnend, ließ sich der „werbliche“ Charakter dieser 24-minütigen Dokumentation über dieses erfolgreiche Projekt sozusagen nicht vermeiden.

Werkpädagogische Arbeit mit schuldistanzierten Jugendlichen / PFH Berlin

1.31K Views0 Kommentare

Die DVD mit zusätzlichen Informationen gibt es NICHT bei mir, sondern nur im PFH konsul(at)pfh-berlin.de